Gabi Kaiser

Kaiser2015Name: Gabi Kaiser

Alter: 49

Familienstand:

Beruf: beschäftigt im Bezirksamt Bergedorf

Position Landesliste: Platz 58

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger,

Hamburg ist einmalig – weltoffen und quirlig, tolerant und vielfältig, gleichzeitig traditionsbewusst und modern. Unser Bezirk Bergedorf ist  Hamburg im Kleinen. Bunt gemischt, lebendig, liebenswert und manchmal eigen. Damit das so bleibt, möchte ich mich in der Hamburgischen Bürgerschaft dafür einsetzen, dass unsere Bezirke gestärkt werden und die Unterstützung bekommen, die sie verdienen. Denn diese sind es, die am dichtesten an den Menschen vor Ort dran sind.

Ich werde mich in Bergedorf und in der Bürgerschaft für ein zukunftsfähiges Bergedorf  und Hamburg stark machen. Es ist zwar vieles schon auf den Weg gebracht worden, aber man kann immer etwas verbessern. Man darf in seiner Entwicklung nie stehen bleiben, dabei aber die Menschen nicht aus den Augen verlieren. Damit man sagen kann: Hamburg – wo solide geplant, nachhaltig gedacht und das Gespräch miteinander gesucht wird.

Dafür stehe ich auch ganz persönlich. Und das will ich konkret bewegen:

-Stärkung der Bezirke – und ich meine alle Bezirke! – damit diese auch in Zukunft für die Menschen vor Ort da sein können. Sie sind die Verbindungsstücke und dürfen nicht nur danach bewertet werden, was sie kosten!

-Integration – das bedeutet für mich Teilhabe von Allen an dem Leben in unserer tollen Stadt. Denn nur mit gelungener Integration gibt es auch Zugang zu Bildung und Chancengleichheit. Dafür müssen wir kämpfen und aufeinander zugehen.

-Gleichheit – nicht nur dem Namen nach, sondern auch im realen Leben. Für Alle, egal welcher Religion, Hautfarbe, Rasse, Geschlecht. Denn nur zusammen führen wir unsere Stadt in die Zukunft.

Herzlichst,

Ihre Gabi Kaiser

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>